Mo, 17.06.2019 - 11:06

Obdachloser (59) nach Verkehrsunfall in Wels-Lichtenegg im Klinikum verstorben

Der Unfalllenker fuhr weiter, konnte aber wenig später von der Polizei ausgeforscht werden

Wie die Polizei am Montag mitteilt, ist jener 59-jähriger Obdachlose, der am späten Donnerstagabend in Wels-Lichtenegg von einem PKW erfasst und schwer verletzt wurde, am Freitag im Klinikum seinen schweren Verletzungen erlegen.

Ein 20-jähriger Autolenker, der keinen Führerschein besitzt, hat den Obdachlosen in der Salzburgerstraße überfahren, nachdem dieser dort vermutlich aufgrund von Kreislaufproblemen zu Sturz gekommen war. Der Unfalllenker fuhr weiter, konnte aber wenig später von der Polizei ausgeforscht werden.

Reporter: Matthias Lauber/ Laumat.at